Cookies Wij gebruiken cookies om de website optimaal te laten functioneren en om in te spelen op de informatiebehoefte van onze bezoekers. Door gebruik te maken van onze website stemt u in met het plaatsen van cookies. Lees meer hierover in onze privacy- en cookieverklaring.
Waar ben je naar op zoek?

Maßnahmen aufgrund von Corona

11-5-2020

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Aufgrund der staatlichen Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus möchten wir Sie über die für Sie wichtigen Maßnahmen von ForFarmers informieren.

Afbeelding: corona update

Der Futtermittelsektor wurde von der Regierung als einer der elementaren Sektoren innerhalb der Lebensmittelkette bezeichnet. Wir tragen dadurch eine große Verantwortung, Sie weiterhin so zu beliefern zu können, wie Sie es von gewöhnt sind. Deshalb haben wir unter anderem die folgenden Maßnahmen ergriffen:

Betriebsbesuche

Unsere Spezialisten und Account Manager arbeiten immer noch so viel wie möglich im Homeoffice. Sie werden Ihnen weiterhin die bestmögliche Unterstützung bieten, sowohl telefonisch als auch über digitale Kommunikationsmöglichkeiten. Sie erhalten jedoch mehr Platz, um den Hof zu besuchen. Zum Beispiel für den Fall, dass die Leistung und die Gesundheit der Tiere unter Druck geraten. Dies ist aus der Ferne oft schwer zu beurteilen und macht einen Betriebsbesuch notwendig. Notwendige Betriebsbesuche finden nur nach Vereinbarung und unter eindeutigen Bedingungen statt, die Ihr Berater vor dem Besuch mit Ihnen vereinbart. Die gleichen Bedingungen gelten für die Verkaufsaktivitäten von ForFarmers Niederlande, Reudink und PAVO in den Niederlanden, Deutschland, Belgien und Luxemburg. Die Bedingungen umfassen unter anderem:

Bedingungen Firmenbesuch

Futterbestellungen

Aufgrund der Corona-Maßnahmen arbeiten wir derzeit in den Abteilungen Kundendienst und Logistik mit einem geringeren Personalbestand als üblich. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie dringend bitten, Futtermittelbestellungen mindestens zwei Tage vor dem gewünschten Liefertag zu erteilen. Vorzugsweise über MyForFarmers, ansonsten per E-Mail oder Telefon. Sie helfen uns damit enorm. Sollten wir einmal weniger gut erreichbar sein, hoffen wir auf Ihr Verständnis.

Futterlieverung

Unsere Fahrer werden angemessen mit der aktuellen Situation umgehen. Sie vermeiden den physischen Kontakt und nutzen die Einrichtungen in ihrem Betrieb nicht.

Infizierte Personen

Sollten in Ihrem Betrieb Personen mit dem Coronavirus infiziert sein, möchten wir Sie bitten, dies bei Ihrer Bestellung Ihrem Spezialisten/Account Manager zu melden. Dadurch haben wir die Möglichkeit, unsere Mitarbeiter zu schützen.

Keine Veranstaltungen bis 1. September 2020

Alle Veranstaltungen und Meetings, die ForFarmers im Zeitraum bis 1. September organisieren wollte, werden abgesagt. Es handelt sich dabei sowohl um Meetings mit wenigen Teilnehmern, wie Workshops in landwirtschaftlichen Betrieben als auch um größere Veranstaltungen wie die Überreichung des Agroscoop-Pokals. Diese Entscheidung wurde angesichts noch unsicherer Voraussichten getroffen, aufgrund derer eine gute Vorbereitung unmöglich ist. Hinzu kommt die Ankündigung der niederländischen Regierung vom 23. März 2020, dass alle Veranstaltungen bis 1. September 2020 abzusagen sind.

Kontinuität der Futterlieferungen

Da der Futtermittelsektor als systemrelevante Branche eingestuft wurde, besteht kein Grund zu der Annahme, dass die Grenzen für den Transport von Rohstoffen oder Mischfutter schließen werden. Selbstverständlich beobachten wir die Maßnahmen der Regierung und die verschiedenen Glieder in der Lieferkette.

Zeitraum für geltende Maßnahmen

Mit Ausnahme der Absage unserer Veranstaltungen und Meetings gelten alle oben genannten Maßnahmen bis mindestens 19. Mai 2020. Über zwischenzeitliche Änderungen informieren wir Sie selbstverständlich, unter anderem über diese Website. 

Sie können von uns erwarten, dass wir alles daran tun, um die Weiterführung Ihrer Betriebsabläufe - so gut und normal wie möglich - sicherzustellen. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen selbstverständlich bei weiteren Fragen zur Verfügung.

Wir danken für Ihr Verständnis und verbleiben mit freundlichen Grüßen,

Pieter Wolleswinkel
Direktor ForFarmers